Unfall, was nun?

Sie sind in einen Verkehrsdelikt verwickelt? Jetzt zählt nur eins: HANDELN!
Sichern Sie als erstes die Unfallstelle ab Verschaffen Sie sich einen Überblick am Unfallort (Gibt es Verletzte? Wenn Ja, unverzüglich erste Hilfe leisten und Notruf absetzen.)

Notieren Sie am Schadensort

  • Das amtliche Kennzeichen des Unfallgegners
  • Name, Anschrift und Versicherung des Unfallgegners
  • Bei ausländischen Unfallgegner lassen Sie sich die Grüne Karte zeigen!
  • Adressen von Zeugen
  • Name und Dienststelle des den Schaden aufnehmenden Polizeibeamten (Bestehen Sie bei unklarer Situation darauf, die Polizei hinzuzuziehen.)

Bei verletzten Personen ist unbedingt die Polizei zu rufen!

Nutzen Sie hier den standardisierten Unfallbericht, welcher sich immer im Fahrzeug befinden sollte.
Betreiben Sie am Schadensort Beweissicherung

Fotografieren Sie nach Möglichkeit den Unfallort mit den Fahrzeugpositionen nach dem Zusammenstoß (es empfiehlt sich, eine Kamera im Fahrzeug mitzuführen oder die Fotofunktion des Handys zu nutzen).

Achten Sie auch auf Bremsspuren, Flüssigkeitsaustritte etc. und fotografieren Sie diese aus unterschiedlichen Perspektiven.

Fertigen Sie eine Skizze vom Schadenhergang bzw. der Schadensituation (Fahrzeugendpositionen, Spuren) an.


Sie haben Fragen?

Sie erreichen uns vom Festnetz aus unter der Rufnummer 0911 / 56 56 96 und vom Mobiltelefon aus unter 0172 / 825 22 66 immer 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche. In Notfällen nutzen Sie bitte unsere Mobilnummer!

Fast überall vor Ort

Unser Einsatzgebiet erstreckt sich von unserem Firmensitz in Nürnberg aus über einen Radius von 100 km. Wir sind dort, wo Sie uns brauchen!
Binnen eines Tages sind wir vor Ort und kümmern uns pers. um Ihr Anliegen!

Unsere Partner

Partner